Stationäre Pflege

Gerade der Umgang mit sehr hilfebedürftigen Menschen muss geprägt sein von Respekt vor der Würde und Einzigartigkeit des Einzelnen - einfach von einem mitmenschlichen Umgang. Die vollstationäre Pflege von Alten- und Pflegeheim Promenade richtet sich daher liebevoll nach dem individuellen Bedarf und berücksichtigt die persönlichen Gewohnheiten sowie die Intimsphäre der Bewohner. Unsere engagierten Pflegeteams sind stets im Einsatz, um ihre aktivierende, mobilisierende und rehabilitierende Pflege durchzuführen und zusätzlich ein Gefühl von Geborgenheit zu vermitteln.

Dabei arbeiten wir auch gerne eng mit den Angehörigen zusammen, um ein hohes Maß an Vertrautheit für unsere Bewohner und eine individuell angepasste Pflege zu erreichen.

 

Die stationäre Pflege umfasst:

  • Die umfassende Betreuung und Pflege der Pflegegrade von 1 - 5 durch qualifizierte Pflegekräfte
  • Die ärztliche Begleitung von Allgemein- und Fachärzten unter Berücksichtigung des Prinzips der freien Arztwahl durch die Bewohner
  • Die Durchführung von medizinisch notwendigen Behandlungswegen
  • Die intensive Zusammenarbeit mit Krankengymnasten, Ergotherapeuten und Logopäden

 

Sie wünschen eine Beratung zu unseren Pflegemöglichkeiten?

Wir helfen gerne weiter. Rufen Sie uns an unter 05522 / 5029722 oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Weitere Informationen zu Kosten und Zuschüssen finden Sie auch in den Bereichen Leistungsentgelt und Tipps und Hinweise.

Besucher

Sie haben Fragen?

Haben Sie Fragen oder wünschen weitere Informationen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.
Sie wollen sich alles vor Ort ansehen? -

Auch das ist nach Terminabsprache gerne möglich!

 

 

0 55 22 / 50 29 722

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten Büro

Mo - FR

9:00 Uhr-16:00 Uhr

Im Notfall : 055 22/ 50 29 723

Handy :      0151 445 012 91

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Alten- und Pflegeheim Promenade

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt. Bearbeitung: Norbert Thiel